BSG Naspa bei den ECSG 2023 in Bordeaux erfolgreich

Frank Diefenbach bedankte sich bei den BSG-Sportlerinnen und -Sportlern für ihr Engagement in der Freizeit die Naspa-Farben zu tragen und die Naspa weit über das Geschäftsgebiet hinaus zu präsentieren. Für die ECSG 2023 hatten sich die Teilnehmenden extra mit den neuen BSG-Laufshirts ausgestattet.

„Wenn einer eine Reise tut, kann er viel erzählen“, so auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Betriebssportgemeinschaft der Naspa. Am 13. Juni ging es per Flugzeug zu den 24. European Company Sport Games (ECSG) 2023 nach Bordeaux. 13 BSG-Teilnehmer: 6 Pétanque-Spieler (Konstantina Belewenga, Andrea Cramer, Jürgen Przybilla, Nicolas Rosenzweig, Martina Weber und Martin Zundel); 4 Sportschützen in der Disziplin Luftpistole und Luftpistole Auflage (Bettina Hoffmann, Anika Pleier, Werner Höckele und Sabine Feuerstein), der Läufer Klaus Vogelmann, der Radfahrer Karl-Günter Dietrich und Darts-Spieler Hermann Köhler.

Der Anreisetag war entspannt, trotz frühen Aufstehens: Treffpunkt war 5 Uhr morgens am Flugschalter der Lufthansa. Bereits gegen Mittag konnten wir im Hotel einchecken und nach dem Mittagessen ging es in die Altstadt und zur Anmeldung in den Hangar 14. Ein gemeinsames Abendessen mitten in der Altstadt rundete den Ankunftstag ab. Der Mittwoch wurde von allen Teilnehmern bis zur Eröffnungsfeier für Sightseeing und für ein letztes Pétanque-Training genutzt.

Ein Hightlight der ECSG ist die Eröffnungsfeier. Diese fand auf dem bekannten Place de Quinconces mit allen aus Europa kommenden Betriebssportgruppen und insgesamt 8.000 Teilnehmern statt: natürlich vorneweg Frankreich. Die weiteren Teams kamen aus Deutschland Schweden, Norwegen, Dänemark, Belgien, Niederlande, Polen, der Ukraine, Spanien, Griechenland, Österreich, Kroatien, Italien, Slowenien, Israel, Litauen, Estland.

Am Donnerstag starteten alle Wettkämpfe in den insgesamt 37 angebotenen Disziplinen, die zum Teil bis Samstag gingen.

Pétanque

Beim französischen „Nationalsport“ waren rund 400 Franzosen am Start – insgesamt nahmen 520 Sportlerinnen aus 8 Nationen teil – sie spielten auf 125 Plätzen mehr als 2.000 Partien auf einem der größten Plätze Europas. Für die Pétanque-Spieler begannen die Wettkämpfe am Ufer der Garonne am Donnerstag und Freitag gleich nach dem Petit Déjeuner (Espresso & Croissant) jeweils um 9:00 Uhr in den Disziplinen 2er und 3er-Teams.

Ergebnisse

Double-Teams:

Platz 119 für Nicolas Rosenzweig und Martin Zundel
Platz 135 für Konstantina Belewenga und Jürgen Przybilla
Platz 195 für Andrea Cramer und Martina Weber

Triple-Teams:

Konstantina Belewenga, Jürgen Przybilla und Nicolas Rosenzweig erreichten Platz 62 sowie
Andrea Cramer, Martina Weber und Martin Zundel Platz 126.

Links: Hermann Köhler (Naspa-Kollege im Ruhestand) erreicht mit der Darts-Mannschaft Gold.

Darts

Die Darts-Einzel-Wettkämpfe fanden am Donnerstag statt und die Darts-Mannschaften starteten am Freitag. Im Einzel erreichte Hermann Köhler Platz 20 von insgesamt 62 Teilnehmern.
In der gemischten Mannschaft mit einem Naspa-Spieler in der Disziplin Darts erreichte Hermann Köhler die Goldmedaille.

#39 Die Goldmädels
Die Naspa-Goldmädels: Bettina Hoffmann, Sabine Feuerstein und Anika Pleier.
Die Sieger mit dem Orgateam - links der Sportdezernent aus Martinique

Sportschießen

Die Sportschützen nutzten den Donnerstagvormittag auf der Schießanlage zum Training. Um 13 Uhr begannen die Wettkämpfe, zweiter Durchgang war um 15 Uhr. Das Finalschießen für die jeweils acht besten Männer und Frauen begann um 17:00 Uhr. Die Spannung blieb bis zuletzt, denn nach jeweils zwei Schuss mussten immer die jeweils schlechtesten Schützen bei den Männern und Frauen den Stand räumen. Sabine Feuerstein verharrte bis zum Schluss am Stand und verteidigte erfolgreich ihren 2. Platz.

Ergebnisse Luftpistole:

Werner Höckele               Platz 23               mit 482 Ringen
Sabine Feuerstein           Platz 2                  mit 531 Ringen
Anika Pleier                     Platz 9                  mit 472 Ringen

Die gemischte Mannschaft erreichte Platz 4 mit 1.485 Ringen. Zu Platz 3 fehlten nur 16 Ringe.

In Disziplin Luftpistole Auflage erzielte Sabine Feuerstein den vorderen Platz mit 385 Ringen und 13 Innenzehnern, damit sicherte Sie sich einen Platz im Finalschießen – dicht gefolgt von Lucie Marron mit 385 Ringen und 11 Innenzehnern. Auch Anika Pleier erreichte einen Platz im Finalschießen – für sie zum ersten Mal. Im Finalschießen galt es trotz Aufregung Ruhe zu bewahren. Im Finalschießen verteidigte Anika Pleier ihren 7. Platz und Sabine Feuerstein verpasste um 1,7 Ringe knapp die Goldmedaille. Lucie Marron erreichte Platz 3. Werner Höckele und Bettina Hoffmann erreichten jeweils Platz 10. Bettina startete ihren ersten Wettkampf überhaupt und diesen direkt bei den ECSG.

Ergebnisse Luftpistole Auflage – Einzel:

Werner Höckele           Platz 10                     mit 370 Ringen
Sabine Feuerstein        Platz 2                      mit 385 Ringen 
Anika Pleier                  Platz 7                      mit 367 Ringen
Bettina Hoffmann         Platz 10                     mit 357 Ringen

Ergebnis Luftpistole Auflage Mannschaft Damen:

Die BSG-Mädels konnten sich sehen lassen. Sie holten mit der Mannschaft LuPi-Auflage Gold mit 40 Ringen Vorsprung zum Zweitplatzierten. Klasse Ergebnisse und eine hervorragende Leistung bei gefühlten 50 Grad in der Blechhalle.

Zum Abschluss am Samstagabend fand eine White-Party statt. Hier wurde viel getanzt und außerdem der Medaillenspiegel der teilnehmenden Länder bekannt gegeben:

Platz 1   Frankreich
Platz 2   Deutschland
Platz 3   Österreich

Auch der Medaillenspiegel der BSG Naspa kann sich sehen lassen: 4 x Gold und 2 x Silber. Im Ranking landete die BSG Naspa auf Platz 71 von 203 beteiligten Betriebssportgruppen. Das ist mit den nur 13 Teilnehmern schon beachtlich.

Neben den Wettkämpfen wurden viele Kontakte geknüpft, Freundschaften geschlossen und sich bereits für die nächsten Wettkämpfe verabredet. Eine tolle sportliche Reise für alle Beteiligten, in der auch genug Zeit blieb, um sich die spannende Stadt Bordeaux anzuschauen – entweder zu Fuß, per Bus, Tram oder mit dem Schiff. Die Sportuhren einiger Naspa-Teilnehmer zeigten am Ende der Reise Erstaunliches: wurden doch in diesen Tagen über 80 km zu Fuß zurückgelegt.

Eine Reise mit vielen tollen Erlebnissen – man muss einfach dabei gewesen sein.

Mehr Fotos und Eindrücke sind hier zu finden: (Fotogalerie)

STARTSEITE – ECSG Bordeaux 2023

Spielpläne / Ergebnisse – ECSG Bordeaux 2023

Eines steht heute schon fest: Die BSG Naspa ist mit ihren Sportlerinnen und Sportlern beim nächsten Sportevent gerne wieder dabei!

Anbei ein paar Impressionen der Reise:

Mehr aus dem Blog

Hier kommt bereits ein Termin für euren Terminkalender 2025: Save-the-date Sparkassen-Skilanglauf in Reit im Winkl vom 30. Januar bis 1. Februar 2025. Wir freuen uns auf …

Das BSG-Fußballteam startet beim FMC AG Indoor Cup 2024 von Eintracht Frankfurt am 17.02.2024 und wird die Farben der Naspa dort vertreten. Du spielst selbst …

Liebe Wintersportbegeisterte, die Deutsche Meisterschaft im Sparkassen-Skilanglauf findet jedes Jahr an einem anderen deutschen Austragungsort statt. Der nächste Sparkassen-Skilanglauf findet vom 24. bis 27. Januar …